Südhang Archiv

I-2008

Vorwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser
3
von Christoph Hille
Liebe Leserinnen, liebe Leser, das neue Jahr ist erst wenige Tage alt und die Vorsätze sind es auch. Vor einem Jahr überwog noch die Euphorie anläßlich eines gelungenen Stadtjubiläums und der internationalen Bestätigung durch steigende Touristenzahlen. Was in den vergangenen Monaten folgte, war Ernüchterung und Anpassung an die Wirklichkeit. Dank gestiegener Steuermehreinnahmen des Bundes und der Länder kam auch Dresden in den Genuß höherer Zuweisungen, die weitgehend für Investitionen in Schulen und Kindergärten eingesetzt wurden und noch werden. Gleichzeitig aber dienten diese Mittel auch dazu, ungeplante Mehrausgaben (Eishalle, Kulturpalast, Hellerau) abzudecken, die mit einer seriösen Haushaltspolitik nicht zu vereinbaren sind. So ist es weiterhin unverständlich, daß weder zu einer Senkung der Grundsteuer noch zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung ein politischer Wille erkennbar ist. Hier stehen die Bürgerfraktion und die FDP gegen eine Mehrheit der Parteien von CDU, Grünen, SPD und dem linken „Spektrum“, die jeden Griff in die Taschen der Bürger mit der drohenden Neuverschuldung begründen. Es bleibt zu hoffen, daß besonders in der Frage der Beitragssatzung im neuen Jahr ein Umdenken im Rat stattfindet und die Tage dieser Zwangsabgabe gezählt sind. Chemnitz hat es uns vorgemacht: die dortige Satzung wurde aufgehoben und die bereits gezahlten Beiträge werden rückerstattet. Dresden kann es sich leisten, das mit Hilfe vieler Millionen von Fluthilfegeldern sanierte Straßennetz in Zukunft aus eigenen Mitteln zu finanzieren. In dieser ersten Ausgabe des ü überwiegt der Blick auf die Geschichte, auf die Vergangenheit. Wir wünschen Ihnen und uns für dieses neue Jahr, daß es gelingt, aus der Kenntnis der Vergangenheit für Gegenwart und Zukunft die rechten Schlüsse zu ziehen, um gemeinsam und solidarisch unsere Stadt voranzubringen. Ihr Christoph Hille
Jubiläum
200 Jahre Babisnauer Pappel
4
von Magdalena Flügge
Jubiläum
Rückblicke – Ausblicke: Dritter Geburtstag bei PICCOLINA
5
von Livia Seifert
Natur
Der Kuckuck – Vogel des Jahres 2008
6
von Günter Herschel
Aktuelles
Die Bürgerfraktion fordert: Aufhebung der Straßenausbaubeitragssatzung haushaltsneutral gestalten
7
von Christoph Hille
Maler und Poet
Franz Carl Spitzweg zum 100. Geburtstag
8–9
von Sophie Hesse
Geschichte
Die Ziegelei Emil Waschnek in Klein-Luga
10–11
von Volker Witt
Geschichte
Rückblick zur 100-Jahrfeier der 68. Grundschule zu Dresden (Teil 1)
12–13
von Wolfram Böhme
Geschichte
Erinnerungen zum 100jährigen Bestehen der 68. Grundschule in Leubnitz-Neuostra
14–15
von Annemarie Seiffert
Geschichte
700 Jahre Ersterwähnung von Zschertnitz
16-17
von Eberhard Haueis
Kunst
Aus der Arbeit des Geschichtsvereins Kaitz e. V. – Künstler in Kaitz: Kurt Erhardt
18
von Jens Krämer
Straßennamen am Südhang
Defreggerstraße
19
von Dr. Lothar Bolze
Unterhaltung
Kreuzworträtsel
20
von Rainer Baumgärtel
Naturheilkunde
Ein neues Jahr hat begonnen …
21
von Gabriele Richter
Ratgeber Recht
Man mag es kaum für möglich halten …
22
von Petra Werner
Ratgeber Mietrecht
Nachzahlung für Betriebskosten
23
von Mieterverein Dresden und Umgebung e. V.
Die letzte Seite
Atelierhaus „Edmund Moeller“
27
von Jakoba Kracht