Südhang Archiv

IV-2011

Vorwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser!
3
von Christoph Hille
Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Steinadler über Mockritz gesichtet. So hätte die Überschrift zum Rückblick auf das Sommerfest des Kleingartenvereins auch lauten können. Der Beitrag von Jens Rösler beschreibt sehr eindrücklich, wie sich die Natur mit Sturm, Regen und Kälte am Ende der ersten Jahreshälfte eindrücklich zu Wort gemeldet hat. Und wenn dann zum gestrigen WM-Spiel im Harbig-Stadion mal für zehn Minuten der Strom ausfällt und alle im Dunkeln sitzen, wird deutlich, wo die Grenzen unseres Wachstums bzw. unserer wirtschaftlichen Entwicklung liegen. Mit dieser Thematik wollen wir uns auch weiterhin beschäftigen und so wird es in den nächsten Ausgaben weitere Artikel geben und Sie sind aufgerufen, uns Ihre Meinungen dazu wissen zu lassen.

Daneben sollen aber die übrigen Rubriken weiter ihren gewohnten Platz haben, wenn es auch erst einmal mit der Geschichte der Ziegeleien zu einem Abschluss kommen wird und wir uns ab der nächsten Ausgabe mit eher lukullischen Angeboten auseinandersetzen werden.

Neben den Rückblicken auf einen Teil der vielen Sommerfeste finden Sie im Literaturteil zwei versteckte Ausflugstipps, falls es Sie im Urlaub nicht sowieso ins ferne Ausland verschlägt. Schloß Batzdorf und das Totenhäuschen sind nicht nur zu den Barockfestspielen eine Wanderung wert und auch der Windberg wurde im Südhang schon ausführlich als lohnendes Ziel beschrieben.

Politisch gesehen gibt es am 14./15. Juli die letzte Sitzung des Stadtrats vor der Sommerpause und es ist zumindest spannend, ob nach vielen Jahren der Planung und Umplanung die Sanierung der Königsbrücker Straße noch beschlossen werden kann. Das Ziel, den beiden ­städtischen Krankenhäusern noch vor dem Sommer eine klare Perspektive aufzuzeigen, hat die Verwaltung maßgeblich vergeigt; so bleibt die Hoffnung, es in der zweiten Jahreshälfte mit einer klaren Beschlussfassung auf den Weg zu bringen.

Mit dem Wunsch für Sie, liebe Leserinnen und Leser, die beiden Häuser möglichst selten von innen kennen zu lernen, verabschiedet sich die Redaktion in einen wohlverdienten Urlaub und wünscht Ihnen eine erholsame Zeit

Ihr Christoph Hille
Leserzuschriften
Glück statt Wachstum – Leserzuschriften
4–5
von Gerlinde und Rudolf Schmidt, Norbert Rost und Christoph Hille
Open-Air-Theater
Moderne Interpretation einer tragischen Liebe –<br> Zwingerfestspiele Dresden: Open-Air-Theater vor spektakulärer Kulisse unter der Regie von Dieter Wedel
6
Literatur
„Das Batzdorfer Totenhäuschen“ – <br>Auszug aus der gleichnamigen Publikation
7
von Manfried Eisbein
Literatur
„Dresden um 1900“ – <br>Schon Generationen vor uns wussten einen Ausflug zum Windberg bei Freital zu schätzen ... (Leseprobe)
8–9
von Walter Leonhardt
Geschichte
Ziegeleibesitzer im Raum Dresden (Teil 1)
10–11
von Volker Witt
Sommerfest
Ein stürmisches Sommerfest in Mockritz: <br>Die Besucher vermissten nichts – außer Glühwein …
12–13
von Jens Rößler
Vereinsleben
Willkommen am Nürnberger Ei
14–15
von Anja Setzer
Rückblick
Großer Tag im Kinderhaus Leubnitz e.V.: <br> Unser erstes Mai-Highlight 2011 – Fußballprojekt<br> unserer Vier- bis Sechsjährigen
16–17
von Geschäftsleitung Kinderhaus Leubnitz e.V.
Naturheilkunde
Vogelgrippe, Rinderwahn, EHEC – oder <br> „Wer fürchtet sich vorm bösen Mann?“
20–21
von Gabriele Richter
Glaube, Hoffnung, Liebe
Die Rückkehr der „Liebe“ nach Lockwitz – Den fast 400 Jahre alten Altar der Schlosskirche von Lockwitz krönt wieder die „Liebe“
22
von Christoph Schneider
Ratgeber Mietrecht
Informationen vom Mieterverein Dresden und Umgebung e. V. <br> zu den Themen „Grillen auf Balkon und Terrasse“ und „Wäsche trocknen“
23
von Mieterverein Dresden und Umgebung e.V.
Unterhaltung
Kreuzworträtsel
24
von Rainer Baumgärtel
Die letzte Seite
Umzug der Buchhandlung lesensart
27
von Dr. Frank-Ulrich Harzmann