Südhang Archiv

V-2011

Vorwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser!
3
von Christoph Hille
Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Ein sehr durchwachsener Sommer liegt hinter uns und der Herbst hat sich bislang noch nicht so richtig entschieden, wohin die Reise geht. Über zu wenig Regen können wir uns jedenfalls nicht beklagen. Situationen wie im August 2002, als Jahrhunderthochwasser tituliert, spielen sich weltweit scheinbar immer häufiger ab. Auch in unserer Stadt, die mit der Elbe und der Vereinigten Weißeritz (Artikel Seite 6), dem Kaitzbach und der Briesnitz fast 500 oberirdische Flussläufe durchziehen, ist trotz inzwischen massiver Hochwasserschutzmaßnahmen die Gefahr von Überschwemmungen nicht kleiner geworden. In dem Maße, wie bisherige Versickerungsflächen zukünftig versiegelt werden, wächst der Anspruch an das unterirdische Abwassernetz. Passendes Beispiel dafür ist die geplante Bebauung an der Ecke Weißeritzstraße und Friedrichstraße. Dort sollen nach derzeitiger Planung über 80 Bäume gefällt und die gesamte Fläche überbaut werden. Eine Bürgerinitiative hat dagegen schon über 600 Unterschriften gesammelt und der Stadtrat versucht momentan, das Verfahren neu aufzurollen.

Dresden besitzt derzeit eine nur eingeschränkt anwend­bare Gehölzschutzsatzung. Nach massiven Protesten aus der Bevölkerung war es 2010 im Sächsischen Landtag zu einer Änderung des sächsischen Naturschutzgesetzes ge­kommen, die die restriktiven Baumschutzmaßnahmen etwas auflockerte. Im Vorfeld waren vielerorts Befürchtungen geäußert worden, dass diese Erleichterungen zu einem für die Stadt Dresden verheerenden Eingriff in das städtische Grün führen würden. Tatsächlich waren (und sind?) die Kettensägen mancherorts tagelang im Einsatz.

Uns interessiert, wie Sie, liebe Leserinnen und Leser des Südhangs, diese Aktionen wahrgenommen haben und wie Sie die Auswirkungen beurteilen? Ihre Antworten sind für uns wichtig, geben Sie doch möglicherweise Aufschluss darüber, inwieweit diese Gesetzesänderung sinnvoll war und ob Schritte unternommen werden sollten, um die Satzung der Stadt auch rechtlich wieder der neuen Lage anzupassen.

Lesen Sie dazu unsere Anfragen an die Verwaltung auf Seite 13.

Ihr Christoph Hille
Aktion
Start der Hilfsaktion „Weihnachten im Schuhkarton“<br> (mit Verteilbericht aus Sibiu)
4–5
von Geschenke der Hoffnung e.V.
Geschichte
Energie aus der Weißeritz –<br> Charakteristik eines sächsischen Flusses
6–9
von Wolfgang Müller
Geschichte
Ziegeleibesitzer im Raum Dresden (Teil 2)
10-11
von Volker Witt
Natur
Baum des Jahres 2011 –<br> Die Elsbeere <i>(Sorbus torminalis)</i>
12–13
von Pressemitteilung Dr. Silvius Wodarz Stiftung
Natur
Aktuelles zur Gehölzschutzsatzung der Stadt Dresden
13
von Christoph Hille
Musik
Siebente Leubnitzer Orgelwoche
14
von Udo Löser
Musik
Meisterwerke – Meisterinterpreten: 57 Jahre Kammermusik
15
von Magdalena Flügge
Kunst
Ausstellung: Die Produktionsgenossenschaft<br> „Kunst am Bau“ Dresden – Kunst im Kollektiv 1958–1990
16
von Freie Akademie Dresden e.V.
Ratgeber Mietrecht
Informationen vom Mieterverein Dresden und Umgebung e. V. <br> zu den Themen „Unwirksame Vertragsklauseln“ und „Tod des Mieters“
17
von Mieterverein Dresden und Umgebung e.V.
Ratgeber Garten
September und Oktober – zeigen sie sonnige Tage?
18–19
von Friedrich Eisenhaber
Naturheilkunde
Wie ehrlich bin ich zu mir selbst?
20-21
von Gabriele Richter
Termine, Termine, Termine ...
Vorankündigung: 8. Geschichtsmarkt am 24. und 25. März 2012
21
von Verein „Dresdner Geschichtsmarkt“ e.V.
Unterhaltung
Kreuzworträtsel
22
von Rainer Baumgärtel
Termine, Termine, Termine ...
Freiluftkunstraum Haifische Dresden Süd-West im Plauenschen Grund: Start SCHOKOFLUSS am 2. Oktober 2011
23
von Pressemitteilung Haifische Dresden
Die letzte Seite
Abenteuer Pfadfinder
27
von Felix Prautzsch