Südhang Archiv

II-2015

Vorwort
Liebe Leserinnen, liebe Leser
3
von Christoph Hille
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Die letzte der diesjährigen Dresdner Reden wurde am Sonntag, dem 1. März im Dresdner Schauspielhaus gehalten. Die Verlegerlegende Michael Krüger war langjähriger Lektor des Hanser Verlags, bevor er 1986 für mehr als 25 Jahre dessen Leiter wurde. Darüber hinaus war er viele Jahre Herausgeber der Literaturzeitschrift „Akzente“ und veröffentlichte seit den 70er Jahren auch eigene Lyrik und Prosa. Die Bayerische Akademie der Schönen Künste wählte Krüger 2013 zu ihrem Präsidenten. 2014 wurde sein Engagement für den deutschen Literaturbetrieb mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Seine Rede trug den Titel „Die Enzyklopädie der Toten und das Internet“. Ich darf an dieser Stelle Karin Großmann zitieren, die in der heutigen Sächsischen Zeitung auf Schwerpunkte dieser Rede eingeht. „Gegen das Vergangenheitsvergessen redet Michael Krüger an. Er tritt dem Zeitgeist auf die Zehen und plädiert für das Bewahren von Wissen und Werten. Immer wieder kommt er zurück auf die Frage, mit der er seine Dresdner Rede an diesem Sonntagvormittag im Schauspielhaus beginnt: Brauchen wir die Erinnerungen? Stören sie nicht beim Vorwärtskommen? Was sind sie mehr als eine sentimentale Substanz, ein Rückzugsort, wenn es draußen allzu toll stürmt und donnert? Früher haben wir aber … Wen interessiert das noch?“

Der Dresdner „Südhang“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Erinnerung an die Geschichte und Geschichten unserer Region wach zu halten, sie nicht dem Vergessen anheim fallen zu lassen, fühlt sich mit diesem Plädoyer für das Erinnern zu Recht auch weiterhin motiviert, über das zu berichten, was teilweise rudimentär, teilweise aber auch noch sehr persönlich und mit Namen und Adresse von unseren Vorfahren überliefert ist.

Karin Großmann: „Jahrhunderte lang, so Krüger, haben Menschen mit wechselndem Erfolg Erfahrungen der Geschichte genutzt, um ihr Dasein zu bewältigen. Heute sei die Kategorie Geschichte zunehmend außer Kraft gesetzt und für die Zukunft fast ohne Relevanz. „Bei der nächsten Bankenkrise, bei der nächsten Flutkatastrophe werden wir uns daran erinnern, dass wir uns erinnern wollten, es aber leider vergessen haben – vergessen haben wie die Politik, die wir drei Monate nach der Wahl an ihre Wahlversprechen erinnern müssen.“ Und sie fährt fort: „Es spricht für den Redner, dass er sich nicht abfinden will damit, dass andere sich abfinden mit dem Bedeutungsverlust von Erinnerungen. Denn dieser Verlust betrifft nicht nur den Einzelnen – die Allgemeinheit hat mit den Konsequenzen zu tun: „Von der Ukraine bis Griechenland, von Spanien bis Frankreich finden wir keine Spur mehr von Erinnerung an die Allgemeinverbindlichkeit von Werten, wie sie das Nachkriegseuropa auf den noch rauchenden Trümmern des verheerenden Weltkriegs verbunden hat.“

In diesem Sinne Ihnen, liebe Leser, ein wunderschönes Frühjahr und erinnern Sie sich gelegentlich an ihre ersten Erfahrungen mit dem Frühling in ihrer frühesten Kindheit,

Ihr Christoph Hille
Aktuell
Einladung des Ökumenischen Arbeitskreises Dresden Süd zum Gesprächsabend
4
von Dorothea van Loyen
Aktuell
Einladung zu einer Frühlingswanderung
4
von Eberhard Haueis
Leserbriefe
Leserbriefe
5
von Jens Krämer, Arndt Richter
Aktuell
5. Internationaler Florianstag am 9. Mai in Dresden
6
von Frieder Hofmann
Aktuell
Dresdner Seniorenakademie Wissenschaft und Kunst – Aktiv den Ruhestand erleben
7
von Volkmar Lindner
Freizeit
Palitzsch-Astro-Club der Palitzsch-Gesellschaft e. V. in Dresden-Prohlis
8–9
von Gert Weigelt
Freizeit
Goldrausch an der Weißeritz – Plauener Pfadfinder laden ein zu einem offenen Abenteuertag
10
von Felix Prautzsch
Kunst
Leubnitz-Neuostra und Carl Spitzweg – Der Maler des Biedermeiers
10–13
von Dr. Mario Janello
Geschichte
Das Kirchspiel zu Leubnitz am Anfang des 18. Jahrhunderts (Teil 2)
14–15
von Wolfram Böhme
Literatur
Neuerscheinung: „Achtung Aufnahme Band läuft“ – Eine Journalistin erinnert sich
16-17
von Brigitte Schubert-Oustry
Naturheilkunde
Naturheilkunde: Wissenswertes über das Lymphsystem
18–19
von Gabriele Richter
Ratgeber Garten
Ratgeber: Gartenarbeiten im März und April
20–21
von Friedrich Eisenhaber
Unterhaltung
Kreuzworträtsel
22
von Rainer Baumgärtel
Ratgeber Mietrecht
Informationen vom Mieterverein – Treppenhaus reinigen
23
von Mieterverein Dresden und Umgebung e. V.
Termine, Termine, Termine …
Termine, Termine, Termine …
24–27