Aktuelle „Südhang“-Ausgabe

IV-2020

Vorwort
Liebe Leserinnen und Leser
3
von Christoph Hille




Seit dem 10. Juni ist das Naturbad Mockritz nach intensiver Sanierungsphase wieder für alle Badelustigen geöffnet und bei derzeit strahlendem Sonnenschein und gleichzeitigem Ferienbeginn dürfte die diesjährige Saison trotz Corona wohl ähnlich erfolgreich ausfallen wie 2019 mit 400 000 Badegästen in allen Dresdner Freibädern. Insofern ist mein im vergangenen „Südhang“ geäußerter Wunsch nach baldiger Nutzung dieses Kleinods in Erfüllung gegangen und es bleibt für uns alle zu hoffen, dass die inzwischen erfolgten Lockerungen hin zur Normalität des Alltags Bestand haben werden und auch die noch bestehenden Einschränkungen im Veranstaltungsbereich, im Sport und bei den Theatern, Kinos und Museen baldmöglichst wegfallen können.

Ein über und über von reifen Früchten strotzender Kirschbaum, blühende Gärten allenthalben und ein Pegelstand der Elbe von 3,30 Meter; die Natur kennt keinen Ausnahmezustand und zeigt sich uns nach dem sonnenreichsten Frühling, der je in Dresden registriert wurde, von ihrer schönsten Seite. Unser Angebot an Sie – eine Wanderung zum einstigen Steinkohlenbergbau vor den Toren Dresdens. Ebenso ist natürlich auch das ehemalige Dorf Plauen mit der Hegereiterbrücke und der Felsenkeller-Brauerei mit dem heutigen Eiswurmlager einen Sonntagsausflug wert.

Sehr vielversprechende Nachricht kommt aus dem Schloss Nöthnitz, wo der Freundeskreis eine wichtige Kooperationsvereinbarung mit dem Schlossherrn, Jan Horsky, abschließen konnte.
Der bereits begonnene Rundgang durch Kaitz anhand der Infotafeln wird fortgesetzt, ebenso der Beitrag zur Baugeschichte des Wohnparks „Sächsische Schweiz“ auf der Leubnitzhöhe.
Vom Kreuzworträtsel über die Vorbeugung von Infektionen bis zu den Ratgebern für den Garten und das Mietrecht finden Sie in diesem Heft die bewährten Beiträge zu diesen Themen.

In eigener Sache: Am 3. Dezember 2020 kann unsere Druckerei ihr 140-jähriges Bestehen und das 25-jährige Bestehen des Verlags begehen. Aus diesem Anlass werden Sie in den nächsten Ausgaben des „Südhang“ einige Beiträge zu Dresden als Druckerstadt im Jahre 1900, zum Verlagswesen in Dresden und im speziellen zur Firmengeschichte der Druckerei Albert Hille lesen können. Für das erste Dezember-Wochenende ist ein Tag der offenen Tür mit Autoren, Lesern, Druckereikunden und Mitarbeitern geplant.

In der Hoffnung, dass der derzeit sehr niedrige Stand von Neuinfektionen diametral zum Stand der Elbe sich auch weiterhin bewegen möge, wünsche ich allen einen Sommer der persönlichen Freiheit in Verantwortung.

Aktuell
Neuigkeiten vom Schloss Nöthnitz
4–5
von Irmela Werner
Aktuelll
Raus aus der Krise – Interview mit dem Inhaber des Café & Restaurant „Dresdner Aussicht“
6–8
von Sophie Hesse
Akutell
Kultur im Dresdner Süden – Auf dem Weg durch die Coronakrise
8
von Andreas Pannach
Geschichte
Der Geschichtsverein Kaitz e. V. informiert: Ein Rundgang durch Kaitz – von Infotafel zu Infotafel (Teil 2)
9–11
von Marita Prenzel
Geschichte
25 Jahre Wohnpark „Sächische Schweiz“ auf der Leubnitzhöhe (Teil 3)
12–15
von Jörg Biber und Reinhard Glatte
Geschichte
Zur Sommerfrische ins Dorf Plauen – Die Beziehungen des Seumeverlegers Hartknoch zum Librettisten des Freischütz Kind
16–18
von Dr. Manfred Zweynert
Wandertipp
Glückauf! Wanderung zum einstigen Steinkohlenbergbau vor den Toren Dresdens
19–21
von Dr. Jürgen Schmeißer
Naturheilkunde
Infektionen vorbeugen
22–23
von Gabriele Richter-Világosi
Ratgeber Garten
Tipps aus dem KGV „Mockritz“ e. V.: Vom Strauch in den Mund – Besondere Obstarten für den Haus- und Kleingarten
24–25
von Helma Bartholomay
Unterhaltung
Kreuzworträtsel
26
von Rainer Baumgärtel
Ratgeber Mietrecht
Informationen vom Mieterverein zum Tipp Mieterrechte rund um den Garten
27
von Mieterverein Dresden und Umgebung e. V.
Termine, Termine, Termine …
Freizeitangebote und Veranstaltungen
28–30
Die letzte Seite
Die Badesaison hat begonnen – Mockritzer Bad im neuen Glanz
31
von Christoph Hille